RAB Zahntechnik Labor GmbH, Berlin

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

GD JPG Bibliothek nicht vorhanden

Kronen

Wo eine Füllung nicht mehr ausreicht oder Bruchgefahr für einen Zahn besteht, ist eine Krone oft die ideale Lösung. Auch hier wird der von Karies und ggf. alten Füllungsresten befreite Zahn präpariert, ein Abdruck genommen, ein Provisorium eingesetzt und danach im Labor eine passgenaue Krone gefertigt.

RAB Zahntechnik fertigt Vollguss-, Verblend- sowie Vollkeramik-Kronen an.

Vollguss-Kronen sind aus einer hochwertigen Goldlegierung oder besonders preiswert aus NE-Metall (edelmetallfrei).

Optisch diskreter und etwas teurer ist eine Verblend-Krone, bestehend aus einer dünnen Metallbasis und darüber Kunststoff oder Keramik in Zahnfarben.

goldbasisverblendet
(Abbildungen mit freundlicher Genehmigung von Heraeus)

Die optisch ansprechendste, natürlichste Variante, die auch am meisten kostet, ist die Vollkeramik-Krone, bei der selbst die Zahntransparenz nachgeahmt werden kann. Gut gemacht, sieht sie wie ein intakter Zahn des Patienten aus.

krone
(Abbildungen mit freundlicher Genehmigung von DeguDent)

„Keramische Schultern“ als optisch-perfekter Abschluss

Auf Wunsch versehen wir Verblend-Kronen der Front- und Seitenzähne mit einer Art keramischer Verlängerung bis unters Zahnfleisch. Bei einem eventuellem späteren Rückgang des Zahnfleisches sind damit keine Kronenränder oder dunkle Zahnhalszonen zu sehen.

 

Zahnersatz-Diskretion

 

Patientenumfrage

Vom Zahntechnik-Laborpartner Ihrer behandelnden Praxis erwarten Sie als Patient beim Zahnersatz hauptsächlich ...?
 

Der RICHTIGE WEG zur Ästhetikinformation

RAB Zahntechnik Labor GmbH, Berlin, Lageplan